Trainer von Borussia Mönchengladbach


Die Trainer der Borussia

 

Seit dem 14. Februar 2011 ist Lucien Favre Trainer von Borussia Mönchengladbach.

Michael Frontzeck wurde am Mittwoch, 3. Juni 2009, bei einer Pressekonferenz offiziell

als neuer Trainer von Borussia Mönchengladbach vorgestellt. Am 13. Februar 2011 wurde

er entlassen.

Hans Meyer hatte vom 19. Oktober 2008 bis zum 29. Mai 2009 eine zweite Amtszeit bei Borussia.

Zuvor war er bereits von September 1999 bis März 2003 Borussia-Trainer. In dieser Zeit gelang ihm

der Wieder-Aufstieg in die Bundesliga.

Jos Luhukay war von Februar 2007 bis Oktober 2008 Trainer der Borussia. Er übernahm die Mannschaft

von Jupp Heynckes und schaffte den Wiederaufstieg in die Bundesliga.

Jupp Heynckes war zweimal als Borussia-Trainer aktiv. In der Zeit von Mai 2006 bis Januar 2007 war die

Borussia unter seiner Führung wenig erfolgreich. Knapp 30 Jahre zuvor hatte der ehemalige Weltklassestürmer

die Mannschaft schon einmal übernommen. Nach einem Jahr als Co-Trainer von Udo Latteck leitete Heynckes von

Juli 1979 bis Juni 1987 das Training am Bökelberg. Titel gewann er als Borussia-Trainer keine.

Horst Köppel trainierte die Mannschaft von April 2005 bis Mai 2006.

Dick Advocaat hat nicht umsonst den Ruf, ein kleiner General zu sein. Die Borussia trainierte er gerade mal ein

halbes Jahr: Von November 2004 bis April 2005.

Holger Fach trainierte von September 2003 bis Oktober 2004 am Bökelberg

Ewald Lienen Borussia-Trainer von März 2003 bis September 2003.

Der heutige Sportvorstand Rainer Bonhof war von November 1998 bis August 1999 Borussia-Coach.

Seine Nachfolge trat Hans Meyer an.

Von April 1998 bis November 1998 hielt Friedel Rausch am Bökelberg durch.

Auch Norbert Meier gab nur ein kurzes Gastspiel in Gladbach: von Dezember 1997 bis März 1998.

Immerhin ein ganzes Jahr leitete Hannes Bongartz das Training, von Dezember 1996 bis November 1997

Bernd Kraus coachte die Borussia von November 1992 bis Dezember 1996. 1995 gewann er mit der

Mannschaft den DFB-Pokal.

Zurvor war Jürgen Gelsdorf von Oktober 1991 bis November 1992 Borussia-Trainer.

Gerd vom Bruch November 1989 bis September 1991

Wolf Werner war von Juli 1987 bis November 1989 am Bökelberg als Trainer aktiv.

Udo Lattek war von Juli 1975 bis Juni 1979 am Bökelberg erfolgreich. Er holte zwei Meisterschaften und 1979 den UEFA-Cup.

Trainer-Legende Hennes Weisweiler von Juli 1964 bis Juni 1975 formte er eine der besten Mannschaften der deutschen

Fußballgeschichte. Seine Erfolge: Regionalligameister 1965, Deutscher Meister 1970, 71 und 75,

Deutscher Pokalsieger 1973 und UEFA-Pokalsieger 1975.

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: "Die" Hypnosepraxis im Norden | Kunst ist das Lied der Seele